Impressum

Notfallseelsorge im Bistum Augsburg

Bischöfliches Seelsorgeamt
Abteilung IV: Seelsorge in Besonderen Lebenslagen
Fachbereich Notfallseelsorge
in 86343 Königsbrunn


Diakon Dr. Edgar Krumpen
(verantwortlich im Sinne des Presserechts)
Ulrichsplatz 3
86343 Königsbrunn
Tel 08231 96 51 24
Fax 08231 96 51 51
nfs.sekretariat@bistum-augsburg.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Katholische Notfallseelsorge übernimmt keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit von Inhalten, die von anderen Trägern  bereitgestellt werden und auch nicht dafür, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind.

Urheberrecht:
Sämtliche auf www.notfallseelsorge-augsburg.de veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich oder durch sonstige Rechte geschützt. Die Nutzungsrechte stehen der Kath. Notfallseelsorge oder ihren Lizenzgebern zu. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind Nutzungen der Inhalte insgesamt oder in Teilen unzulässig. Die Genehmigung der Nutzung kann bei den Rechteinhabern erbeten werden. Eine Genehmigung reicht nur so weit, wie der Kath. Notfallseelsorge Rechte übertragen wurden.

Datenschutz:
Datenschutzbestimmungen  (pdf / 203,12 kB)
Datenschutzbeauftragter der Bayer. (Erz-)Diözesen:
Jupp Joachimski
Rochusstraße 5
80333 München
Tel.: 089/2137-1796
Fax: 089/2137-1585

Haftungsausschluss für unberechtigt geltend gemachte Kosten:
Wir sind um die urheberrechtliche Richtigkeit unserer Internetseiten bemüht und greifen nur auf selbst erstellte Inhalte sowie auf lizenzierte und lizenzfreie Werke zurück. Sollten dennoch Inhalte oder Aufmachung der Internetseite Rechte Dritter oder gesetzliche Vorschriften verletzen, bitten wir um umgehende Mitteilung an den im Impressum genannten Verant-wortlichen. Wir sichern zu, die geltend gemachte Verletzung unverzüglich zu prüfen und zu Recht beanstandete Inhalte und Links sofort zu entfernen, so dass von Seiten der Berechtigten die Einschaltung eines Rechtsanwalts nicht erforderlich ist.
Vom Berechtigten ohne vorherige Kontaktaufnahme mit uns ausgelöste Rechtsberatungs- und andere Kosten werden wir aus diesem Grund vollumfänglich zurückweisen. Falls beabsichtigt wird, solche Kosten gerichtlich geltend zu machen, weisen wir darauf hin, dass wir in diesem Fall Gegenklage auf Nichttragung der Kosten wegen fehlender Ursächlichkeit erheben werden. Wir danken für Ihr Verständnis.